DPR: Die Ulmer PR-Agentur seit 1972

 
  • Aktuell
 

60 Seiten VOLLGAS!

Heilix Blechle #Ausgabe 29

„Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah.“ Es ist in der Tat ein verrücktes Jahr, das sich dem Ende neigt. Und auch ich erwische mich in Gedanken an die Cabrio-Ausfahrt über Alpenpässe oder beim Besuch einer Oldtimermesse. Die selbstverständlichsten Dinge sind zu echten Sehnsuchtsorten geworden. Für die aktuelle Ausgabe freuten wir uns bereits seit Monaten darauf, endlich den neuen Hymer ML-T 580 an die Kandarre zu nehmen. Ende September war es dann soweit. Und weil wir das Jahr 2020 schreiben, wurde die Vorfreude just getrübt. Von der Idee, den geländetauglichen 4x4 Camper vor der atemberaubenden Kulisse der „Drei Zinnen“ in den Dolomiten ablichten zu können, mussten wir uns aus bekannten Gründen verabschieden. Nach kurzer Überlegung starteten wir dennoch zu einer dreitägigen Ausfahrt an zwei bayerische Seen. Wie es uns ergangenen ist, lesen Sie ab Seite 32. Auch bei unseren weiteren Beiträgen dieser Ausgabe haben wir die Grenzen Deutschlands nicht verlassen. „Warum auch in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah“, wie sich Goethe schon erinnerte.Und so führte ein Weg auf die Schwäbische Alb zu DSM-Car-Concept. Seit rund 10 Jahren hat sich das Team um Klaus Mayerhofer in Amstetten bei Geislingen auf die Erhaltung und das Tuning der Fiat Barchetta spezialisiert. Mit der aktuellen DSM-Edition präsentiert die Crew eine rassige Italienerin. Mehr dazu ab Seite 44.
 

Held & Ströhle bündelt Kernkompetenzen

Neues Kompetenzzentrum für Kfz-Service, Unfallinstandsetzung, Karosserie und Lack in Senden eröffnet

Eine echte Besonderheit des Ulmer Autohauses Held & Ströhle ist, dass Beratung, Verkauf, Service und Instandsetzung von insgesamt sechs verschiedenen Automarken des Volkswagen Konzerns aus einer Hand angeboten werden. Mit der zentralen Abwicklung in den Bereichen Karosserie und Lack im neuen Zentrum für Kfz-Service und Unfallinstandsetzung in Senden bei Neu-Ulm geht Held & Ströhle einen strategischen Weg. Die Konzentration der Kompetenzen und Kapazitäten sind auf besonders hohe Qualität und verbesserte Ergebnisse ausgerichtet.
 

SaurPower

Das Autohaus Saur-Kundenmagazin

"Saur Power" heißt das kraftvolle und themenreiche Kundenmagazin des Ulmer Autohauses Saur. In Ausgabe 2 haben wir die Schwerpunkte auf die Modellvielfalt des SEAT Vertragshändlers und CUPRA Vertragspartners gelegt, die mit über zehn Modellvorstellungen den Platz im Showroom voll und ganz ausfüllt. Viel Platz hingegen bietet die zweite Auflage der SaurPower für die Auszubildenden und die neuen Mitarbeiter im Team. Im Kundeninterview steht Horst Bottenschein vom gleichnamigen Ehinger Reiseunternehmen Rede und Antwort. Zahlreiche SEAT-Fahrzeuge werden bei Bottenschein Reisen als Poolfahrzeuge genutzt. Mit monetärer Power unterstützt das Autohaus die unterschiedlichsten Vereine in der Region. So auch die Footballer der Neu-Ulm Spartans, die im Magazin zu Wort kommen. Also reinschauen!