Zu Wasser, in der Luft, aber immer auf dem Boden

In Ulm, um Ulm und weltweit - Grenzenlos veranstalten

Event-Ul wurde 2001 gegründet. Mit den Jahren kam zur Organisation und Durchführung von Privat- und Unternehmensveranstaltungen, Incentives und Verkaufsfördermaßnahmen der Teilbereich Promotion hinzu.

Aus den unterschiedlichsten Branchen kommen unsere Kunden, vom großen Kaffeeröster über den international tätigen Nutzfahrzeughersteller bis hin zur mittelständischen Brauerei vor Ort.
Aktuell

8800 Besucher bei den Neu-Ulmer Orchideentagen

Großer Andrang aus dem In- und Ausland

Die 19. Neu-Ulmer Orchideetage (2.2 bis 4.2) wurden während der vergangenen drei Ausstellungstage, von Freitag bis Sonntag, von über 8800 Botanikfreunden besucht. „Die Besucherzahl...
 

Jetzt ist es raus!

Sigrid Czisch übernimmt Patenschaft für Orchidee bei den Neu-Ulmer Orchideentagen

NEU-ULM. Jetzt ist es raus: Dieses Jahr wird eine neue Orchideen-Züchtung auf den Namen einer Persönlichkeit aus der Region getauft. Sigrid Czisch, Ehefrau des Ulmer Oberbürgermeisters Gunter Czisch, freut sich sehr auf diese besondere Ehre, die Ihr zur Eröffnung der 19. Neu-Ulmer Orchideentage, am Freitag (2. Februar) um 11 Uhr im Edwin-Scharff-Haus durch eine Blumentaufe zuteil wird. Die Taufpatin ist eine große Orchideenliebhaberin.
 

Neu-Ulms temporäres Tropenhaus

Die 19. Neu-Ulmer Orchideentage im Überblick

NEU-ULM. Zum 19. Mal finden im Edwin-Scharff-Kongress-Zentrum in Neu-Ulm "Orchideentage" statt. Begonnen hat die Ausstellungsgeschichte im Jahr 1980 aus Anlass der 1. Landesgartenschau Ulm/Neu-Ulm. Seitdem finden im Zwei-Jahres-Turnus Orchideentage im Frühjahr statt. Die Qualität konnte - wie Präsident Bernd Treder betont - ganz wesentlich gesteigert werden. Neu-Ulm zählt heute zu den wesentlichen Veranstaltungsorten für Orchideenausstellungen in Deutschland und Europa. Ein kurzer Überblick zur Veranstaltung informiert über das dreitägige Programm.